AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage der Geschäftsbeziehung mit :

Trasse Belge GbR , Bernhard Stein und Nathalie Piront

1. Diese Bedingungen sind Bestandteil dieses Hotelvertrages ( Trasse Belge Gbr , Nathalie Piront und Bernhard Stein ). Jede Abweichung davon muss schriftlich erfolgen. Sie gelten unter Ausschluss aller allgemeinen Geschäftsbedingungen, die auf den vom Gast ausgestellten Dokumenten erscheinen, soweit sie den ersteren entgegenstehen.

2. Die Angebote des Hoteliers ( Trasse Belge Gbr , Nathalie Piront und Bernhard Stein ) sind unverbindlich und freibleibend.

3. Die Leistungen werden am Standort des Hotels erbracht, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist.

4. Beanstandungen der erbrachten Leistungen werden nicht anerkannt, wenn sie nicht innerhalb von sieben Tagen nach Lieferung schriftlich beim Hotelier eingehen.

5. Die Vertragsparteien
Eine Person, die in einem Hotel übernachtet, ist nicht unbedingt ein Vertragspartner: ein Hotelvertrag kann in ihrem Namen von einem Dritten abgeschlossen werden.
Vertragspartner” im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die natürliche oder juristische Person, die einen Hotelreservierungsvertrag abschließt und/oder zur Zahlung (als Gegenleistung) verpflichtet ist.
Gast” bezeichnet die natürliche(n) Person(en), die beabsichtigt (beabsichtigen), im Hotel zu übernachten.

6 Hotelvertrag
Der Hotelier ( Trasse Belge Gbr , Nathalie Piront und Bernhard Stein ) ist nach dem Hotelvertrag verpflichtet, dem Gast die Unterkunft und die üblichen Leistungen zu gewähren.
Dies bedeutet die üblichen Dienstleistungen des Hotels entsprechend seiner Kategorie, einschließlich der Zimmer und der verschiedenen Gemeinschaftseinrichtungen, die den Gästen allgemein zur Verfügung stehen.
Der Auftragnehmer ist verpflichtet, den vereinbarten Preis zu zahlen.

7.Form des Vertrages
Es ist keine bestimmte Form des Vertrages vorgeschrieben.
Der Vertrag kommt durch die Annahme eines Angebots der anderen Partei durch die eine Partei zustande. Im Falle eines schriftlichen Vertrages muss der Hotelier ( Trasse Belge Gbr , Nathalie Piront und Bernhard Stein ) die An- und Abreisedaten des Gastes sowie den vereinbarten Preis, die Beschreibung der gewünschten Leistungen und die Höhe einer eventuellen Kaution angeben.

8. Dauer der gebuchten Übernachtung
Wurde eine bestimmte Anzahl von Nächten vom Gast gebucht, so sind im Hotelvertrag Anfangs- und Enddatum anzugeben.
Der Vertrag endet am Tag nach der Ankunft des Gastes, spätestens bis 10:00 Uhr, wenn kein Vertrag für mehr als einen Tag beantragt und angenommen wurde.
Ist die Anzahl der gebuchten Nächte nicht festgelegt, gilt der Hotelvertrag als für mehrere aufeinander folgende Tage abgeschlossen.
In diesem Fall ist eine Kündigungsfrist bis spätestens 10 Uhr morgens am Folgetag durch eine der Parteien einzuhalten, damit der Vertrag gekündigt werden kann.
Die Mitteilung des Gastwirts an den Gast gilt als an den Vertragspartner gerichtet und erfolgt nach den oben genannten Bestimmungen.
Die Mitteilung ist dem Vertragspartner schriftlich zu bestätigen.

9 Erfüllung des Vertrages
Der Gastwirt und der Vertragspartner sind verpflichtet, die Bestimmungen dieses Vertrages einzuhalten.

10 Nichterfüllung des Vertrages
Wird der Vertrag nicht oder nur teilweise erfüllt, hat die in Verzug befindliche Partei den gesamten Schaden zu ersetzen.
Andererseits ist der Geschädigte verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zur Schadensbegrenzung zu ergreifen.
Ist der Hotelier nicht in der Lage, den Vertrag zu erfüllen, ist er verpflichtet, dem Gast eine gleichwertige oder höherwertige oder kategorisierte Ersatzunterkunft anzubieten.
Eine sich daraus ergebende Preisdifferenz geht zu Lasten des Hoteliers ( Trace Belge Gbr , Nathalie Piront und Bernhard Stein ) .

11. Beendigung des Vertrages
Ein Vertrag kann nicht vor seiner vollständigen Ausführung gekündigt werden, es sei denn im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien.
Jeder Hotelier hat die Möglichkeit, die Kündigungsfristen und die Entschädigung bei Vertragsverletzung zu definieren (festzulegen), die zwischen den Parteien bei Vertragsabschluss festgelegt werden.

12. Bezahlung
Der Hotelier hat die Möglichkeit, eine vollständige oder teilweise Kaution zu verlangen.
Erhält der Gastwirt vom Gast einen Geldbetrag im Voraus, so gilt diese Zahlung als Anzahlung auf den Vertragspreis, sofern im Vertrag nichts anderes vereinbart ist.
Hotelrechnungen sind bei Vorlage in bar zu bezahlen.
Im Falle einer Teilstreitigkeit über die Hotelrechnung ist der unstrittige Teil ebenfalls in bar zu bezahlen.
Sofern nicht anders vereinbart, ist das Hotel nicht verpflichtet, Schecks, Dividenden, Kreditkarten oder andere Zahlungsmittel zu akzeptieren und die Zahlung muss in der Währung des Landes erfolgen, in dem das Hotel seinen Sitz hat.
Der Vertragspartner ist für die Bezahlung aller dem Gast erbrachten Leistungen sowie für die bei Vertragsabschluss festgelegten Leistungen verantwortlich, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, deren Kosten dem Gast in Rechnung gestellt werden.

13. Vertragsverletzung
Jede schwerwiegende oder wiederholte Verletzung von Vertragspflichten berechtigt die geschädigte Partei zur sofortigen fristlosen Kündigung des Vertrages.

14. Haftung des Hoteliers und die Kaution im Hotel
Der Gastwirt haftet nicht für Schäden, die aus einem Ereignis entstehen, das er trotz der erforderlichen Vorkehrungen aufgrund der Umstände und Folgen nicht verhindern konnte (höhere Gewalt).
Er haftet auch nicht für Schäden, die durch Fehler des Auftraggebers, auch teilweise, verursacht wurden.

15. Haftung des Kunden/Auftragnehmers
Der Gast und der Auftragnehmer haften gegenüber dem Hotelier als Gesamtschuldner für Schäden an Personen, am Gebäude, an der Einrichtung und Ausstattung des Hotels und an öffentlich zugänglichen Orten.

16. Zurückbehaltungsrecht der vom Gast mitgebrachten Gegenstände
Der Gastwirt hat ein Zurückbehaltungsrecht als Garantie für die Zahlung der ihm zustehenden Beträge und, in fine, ein Verkaufsrecht zum Marktwert auf die vom Gast mitgebrachten Gegenstände und sämtliches Zubehör.

17. Verhalten des Gastes
Der Gast hat sich nach den Gepflogenheiten und Vorschriften des Hotels, in dem er sich aufhält, zu verhalten; der Gast kann diese Vorschriften einsehen.
Ein schwerwiegender oder wiederholter Verstoß gegen diese Regeln berechtigt den Hotelier zur fristlosen Kündigung des Vertrages.

18. Haustiere
Wenn ein Gast ein Haustier mit ins Hotel bringen möchte, muss er sich zunächst vergewissern, dass die Hotelregeln dies zulassen.

19. Belegung und Freiwerden von Räumen
Sofern vertraglich nicht anders vereinbart, müssen die für einen Gast reservierten Zimmer bis 14 Uhr zur Verfügung stehen und die Zimmer von Gästen, die das Hotel verlassen, bis 12 Uhr geräumt werden.

20. Personenkontrolle
Bei der Ankunft im Hotel kann der Gast verpflichtet werden , seinen Personalausweis vorzulegen, damit er auf dem Versicherungsformular eingetragen werden kann, welches er unterschreiben muss.

21. Verspätete Ankunft
Eine verspätete Ankunft, d.h. Anreise nach der vereinbarten Zeit, die vom Gast nicht gemeldet wurde, führt automatisch zur Vertragsauflösung und berechtigt den Hotelier zum Schadensersatz.

22. Auf Geldbeträge, die am Fälligkeitstag nicht bezahlt wurden, werden von Rechts wegen und ohne Vorankündigung Verzugszinsen erhoben.
Der Betrag dieser Zinsen entspricht dem von der belgischen Bankenvereinigung angewandten Zinssatz für Barkredite, erhöht um 2 %.
Dagegen hat der Hotelier, der die vertraglich festgelegte Unterkunft nicht anbietet, dem Vertragspartner einen pauschalen Schadenersatz in der vereinbarten und nicht angebotenen Höhe zuzüglich der in Absatz 1 vorgesehenen Rechtsverzinsung zu zahlen.
Die vorstehende Regelung gilt auch für den Hotelier, der seinen vertraglichen Verpflichtungen gegenüber seinen Gästen nicht nachkommt.

23.Unsere Preise sind inklusivezzgl. MwSt.

24 ZAHLUNG
24.1 Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsmethoden:
Kreditkarte, Visa, Mastercard, American Express, Carte Bleue, Maestro, sofortige Banküberweisung und das sichere Zahlungssystem PayPal & Paydirekt.

Wir behalten uns jedoch das Recht vor, je nach Bestellung und dem Land, in dem der Kunde wohnt, bestimmte Zahlungsarten nicht oder andere anzubieten. Wir akzeptieren nur Zahlungen von Bankkonten, die in der Europäischen Union (EU) geführt werden. Alle Kosten im Zusammenhang mit Ihrer Zahlung gehen zu Ihren Lasten.

Zahlungsmethoden
1. Die Produkte können per Lastschrift/Banküberweisung, Kreditkarte, Paypal oder Vorauskasse bezahlt werden. Die Trasse Belge Gbr behält sich das Recht vor, je nach der vom Kunden gewählten Bestell- oder Liefermethode ausschließlich bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren. Es ist nicht möglich, mit Bargeld oder Schecks zu bezahlen.
1. Zahlung per Banküberweisung
Die Zahlung per Lastschrift/Banküberweisung ist nur von Konten bei deutschen Banken möglich. Der Betrag wird am Tag nach der Versand/Buchung der Produkte abgebucht. Die Kündigungsfrist (Vorankündigung) wird auf einen Tag verkürzt. Falls die Banken Gebühren erheben, behält sich die Trasse Belge Gbr das Recht vor, diese an den Kunden weiterzugeben, insbesondere bei unbezahlten Lastschriften wegen Überziehung des Kontos oder wegen eines Fehlers in der übermittelten Bankverbindung.
1. Zahlung mit Kreditkarte
Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Betrag innerhalb einer Woche nach Versand der Produkte abgebucht. Wir akzeptieren Zahlungen per Visa, MasterCard, American Express, Kreditkarte und per Bancontact (Maestro) (Karten- und Handyanwendung).
1. Die Karte hat eine begrenzte Gültigkeitsdauer, die dem auf der Vorderseite der Karte angegebenen Monat und Jahr entspricht. Nein
2. Bei der Verwendung eines Rabatt- oder Geschenkcodes sind die gültigen Nutzungsbedingungen wie Mindestbestellmenge, Gültigkeitsdauer etc. zu beachten. Die entsprechenden Informationen werden mit dem jeweiligen Code angegeben. In jedem Fall kann nur ein Code pro Bestellung und pro Kunde akzeptiert werden.  Codes dürfen nicht weiterverkauft werden.
24.2 Im Falle eines Kaufs per Kreditkarte wird Ihr Konto am Tag des Versands Ihrer Bestellung/Reservierung belastet.
24.3 Die Nichtzahlung (vollständig) der Rechnung am Fälligkeitstag führt zur Einführung eines internen und externen Einziehungsverfahrens.
24.4 Sie stimmen zu, Rechnungen und Gutschriften nur in elektronischer Form zu erhalten.

24.5 Um die Sicherheit der Online-Zahlung und Ihrer privaten Daten zu gewährleisten, werden die Transaktionsdaten nach einer Verschlüsselung mit der SSL-Technologie gesendet. Sie benötigen keine spezielle Software, um mit dieser Technologie zu bezahlen. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung an dem “Vorhängeschloss”, das in der Statusleiste unten in Ihrem Browser erscheint.

24.6 Die Trasse Belge Gbr sichert Ihre Einkäufe mit dem 3D-Secure-Gerät
Sie profitieren von einem verstärkten Schutz gegen die betrügerische Verwendung Ihrer Karte auf unserer Website: Wir haben die 3D Secure Online-Zahlungsgarantie. 3D Secure ist ein Programm, das von den internationalen Emittenten Visa (Verified By Visa) und Mastercard (Mastercard Secure Code) entwickelt wurde, um die Sicherheit von Kartenzahlungen im Internet zu erhöhen.
Dieses Gerät bietet Internet-Käufern daher einen noch beruhigenderen und sichereren Zahlungsprozess. Dieser Service ist einfach: Sie benötigen ein Festnetz- oder Mobiltelefon, um einen Einweg-Validierungscode zu erhalten, der während Ihrer Online-Transaktion eingegeben werden muss.

24.7 Bekämpfung des Kreditkartenbetrugs
Die mit Ihrer Bestellung verbundenen Informationen unterliegen einer automatisierten Datenverarbeitung, für die trasse-belge.de verantwortlich ist. Der Zweck dieser automatisierten Datenverarbeitung ist es, ein Niveau der Analyse einer Transaktion zu definieren und den Kreditkartenbetrug zu bekämpfen.
trasse-belge.de ist der Empfänger der Daten, die mit Ihrer Bestellung zusammenhängen. Die Nicht-Übermittlung von Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung verhindert die Durchführung und Analyse Ihrer Transaktion. Im Falle einer ausstehenden Zahlung aufgrund der betrügerischen Verwendung einer Kreditkarte werden die Daten zu Ihrer Bestellung und der ausstehenden Zahlung in einer Datei für Zahlungsvorfälle gespeichert.

Eine unregelmäßige Erklärung oder eine Anomalie kann auch Gegenstand einer besonderen Behandlung sein.  
trasse-belge.de behält sich das Recht vor, die vom Kunden angegebenen persönlichen Daten zu überprüfen und alle Maßnahmen zu ergreifen, die für notwendig erachtet werden, um zu überprüfen, ob die Person, deren Bankkonto belastet wird, tatsächlich diejenige ist, die die Bestellung aufgegeben hat, um betrügerische Zahlungen zu verhindern. Diese Überprüfung kann in Form einer Aufforderung zur Vorlage eines Identitäts- und/oder Wohnsitznachweises erfolgen. Wenn der Kunde auf eine solche Aufforderung nicht innerhalb von 2 Tagen nach der Aufforderung durch trasse-belge.de reagiert, führt dies automatisch zur Stornierung der betreffenden Bestellung, ohne dass ein späterer Anspruch geltend gemacht werden kann. trasse-belge.de steht es auch frei, direkt zur Stornierung einer Bestellung überzugehen, die einen oder mehrere Risikofaktoren für eine betrügerische Nutzung der Kreditkarte darstellen würde.

24,8 Rückzahlung
Wenn Sie von diesem Vertrag zurücktreten, erstatten wir alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus Ihrer Wahl einer anderen als der von uns angebotenen billigeren Standardlieferungsmethode ergeben) unverzüglich und in jedem Fall spätestens vierzehn Tage ab dem Tag, an dem wir von Ihrer Entscheidung, von diesem Vertrag zurückzutreten, in Kenntnis gesetzt werden. Wir können die Rückerstattung aufschieben, bis wir die Waren erhalten haben oder bis Sie den Nachweis über den Versand der Waren erbracht haben, je nachdem, welcher Zeitpunkt früher liegt. Wir erstatten Ihnen den Betrag mit der gleichen Zahlungsmethode, die Sie für die ursprüngliche Transaktion verwendet haben, es sei denn, Sie stimmen ausdrücklich einer anderen Methode zu, dann entstehen Ihnen keine Kosten. Im Falle der Rückgabe eines oder mehrerer Artikel, die mit einer Geschenkkarte bezahlt wurden, wird von trasse-belge keine Rückerstattung in bar vorgenommen. Die entsprechende Karte wird vom betreffenden Partner automatisch mit dem entsprechenden Betrag wieder gutgeschrieben.

Im Falle des Erhalts eines Rückgabepakets, dessen Inhalt nicht dem Rückgabeverlangen entspricht oder dessen Artikel nicht den oben genannten Rückgabebedingungen entsprechen, behält sich trasse-belde,de das Recht vor, alle Regressansprüche gegenüber dem Kunden geltend zu machen.

Version 1.1 8.3.2020